Nitsche
Unternehmensberatung
ehemalige Gerling-Zentrale, Köln. Deckenansicht im Foyer des sog. "Rundbaus" am Klapperhof. Architekten: F.H. Sobotka und G. Müller (1961-1966). Foto: Christian Wendling

Betriebswirtschaftliche Beratung

Betriebswirtschaftliche Beratung

Die Betriebswirtschaftliche Beratung im Sinne einer qualifizierten Unternehmensberatung gehört seit jeher zu einem absoluten Beratungsschwerpunkt unserer Kanzlei.

Wir prüfen regelmäßig die Unternehmenskennzahlen, erkennen Risiken und Potentiale. Hinzu kommt die Erarbeitung von Strategien und Geschäftsplänen, das Erstellen von Liquiditätsplänen, Erstellung eines Budgets usw.

Existenzgründerberatung, Vermögensvorsorgeberatung, Ratingberatung und Testamentsvollstreckung gehören ebenso zu unserem Tätigkeitsbereich.

Der steigenden Nachfrage nach qualifizierter Unternehmensberatung haben wir bereits seit langem durch die Gründung einer eigenen Unternehmensberatungsgesellschaft Rechnung getragen.

Wirtschaftsmediation

Wirtschaftsmediation ist professionelles Konfliktmanagement.

Konflikte schaden dem Unternehmen. Konflikte sind unangenehm, werden oft tot geschwiegen und nur unterschwellig akzeptiert. Konflikte kosten Kraft, Nerven, Zeit und Geld. Konflikte bremsen Leistung, Flexibilität, Kreativität und Tempo.

Wirtschaftsmediation löst Konflikte in Unternehmen und die Beteiligten gewinnen durch sie die für den Erfolg notwendigen Eigenschaften und Fähigkeiten zurück.

Dipl.-Betriebswirt Peter Nitsche vereid. Buchprüfer und Steuerberater ist Wirtschaftsmediator.

Er hat seine Ausbildung bei einem der führenden Ausbilder in Wirtschaftsmediation in Deutschland absolviert. Die Ausbildung ist vom Bundesverband Mediation in Wirtschafts- und Arbeitsrecht e.V. anerkannt.

Wir helfen Ihnen zu erkennen,

Denkstilanalyse

Analyse und Beratung nach den wissenschaftlichen Grundsätzen des Herrmann-Dominanz-Instrumentes ist eine fortschrittliche Form der Personalführung mit vielfältigen Anwendungsgebieten, z. B. Coaching von Führungskräften, Analyse von Aufgabengebieten, richtige Platzierung von Führungskräften und Mitarbeitern in ihren Funktionen sowie des weiteren für die Entwicklung von Strategien, Unternehmensrating, Sanierung und Unternehmensbewertung.

Die Auswertung des Fragebogens durch „Herrmann International Deutschland“ ergibt eine Darstellung der bevorzugten Denkstile in graphischer und tabellarischer Form.

Das Verständnis der bevorzugten Denkweisen hilft bei vielen Aktivitäten des persönlichen und beruflichen Lebens: Wie Sie lernen und kommunizieren, sich in Gruppen verhalten, kreativ sind, Entscheidungen treffen.

Dieses und vieles andere mehr wird bestimmt durch Ihre persönlichen Präferenzen. Das Herrmann-Dominanz-Instrument ist kein Test, es misst bevorzugte Denkstile, keine Fähigkeiten oder Kompetenzen. Es ist wert- und ideologiefrei.